Vermuten Sie, dass Ihr System nicht genügend Energie erzeugt? Im Rahmen dieses Pakets werden mehrere Prüfmethoden eingesetzt, um zu ermitteln, ob Probleme in den Solarmodulen oder den Strings bestehen. Diese Techniken sind:

  • Performance-Ratio-Berechnung
  • Thermografische Drohneninspektion
  • Wenn möglich, gezielte Stringmessungen

Mit der PR-Berechnung vergleichen wir den Ertrag mit vergleichbaren Systemen, um festzustellen, ob die Leistung tatsächlich hinterherhinkt. Falls dies der Fall ist, ist der folgende Schritt eine thermografische Untersuchung, um zu sehen, ob es Hotspots gibt, die die Energieausbeute beeinträchtigen. Zusätzlich wird eine Stringmessung durchgeführt, wenn beim Überwachen der Wechselrichter festgestellt werden kann, welche Strings in der Produktion hinterherhinken. Die Kombination dieser drei Methoden vermittelt ein gutes erstes Bild, um zu erkennen, ob es Anlass zu weiteren Untersuchungen gibt. Wenn es aufgrund der Testergebnisse Anlass für weitere gründlichere Untersuchungen gibt, wird das in Absprache mit Ihnen entschieden. So behalten Sie die Kosten im Griff!

Für weitere Informationen zu thermografischen Prüfungen klicken Sie bitte hier.